Schwerpunkt IT

obere Grafik

Kelle45Bautechnik
Elektro45Elektrotechnik
Pinsel45Farbtechnik
Hobel45Holztechnik
Laptop45Informatik
Auto45KFZ-Technik
Mechatronik45Mechatronik
Spannfutter45Metalltechnik
Sessel45Raumgestaltung
Das Schulbüro ist in der Ferienzeit von 9:00 bis 11:00 Uhr geöffnet. +++ Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg ist Projektpartner Schaufenster 4.0

Das Berufliche Gymnasium Schwerpunkt Informatik

 

Der Unterricht im Schwerpunkt Informatik ist vielfältig und überaus spannend.
Bei uns arbeiten Sie an einem der modernsten pädagogischen Computernetze Paderborns.


Sie erwerben das Rüstzeug für den Betrieb technischer Systeme und die Entwicklung zeitgemäßer Computeranwendungen.

Paderborn ist Informatikstadt!
Das Richard-von-Weizsäcker Berufskolleg ist Mitglied der Initiative Paderborn ist Informatik.

Viele mittelständische IT-Unternehmen stehen für Unterrichtsprojekte und Betriebspraktika zur Verfügung.
Bei uns erbrachte Leistungen können ggf. auch als Vorleistungen im späteren Studium angerechnet werden.

 

  • Zeugnis der Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk)

oder

  • Versetzung in die Klasse 10 (G8)

oder

  • Versetzung in die Klasse 11, Gymnasium (G9) oder Gesamtschule


In den ersten beiden Februarwochen eines jeden Jahres, wochentags 14:30 – 16:00 Uhr. Genaue Anmeldetermine und -zeiten werden rechtzeitig veröffentlicht unter www.rvwbk.de

Berufsbezogener Lernbereich

  • Technische Informatik
  • Mathematik
  • Informationstechnik
  • Informatik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Spanisch(2. FS)
  • Fachpraxis

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik mit Geschichte

Differenzierungsbereich

  • Wahlbereich
 

  • Netzwerktechnik
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme
  • Microcontrollertechnik
  • Projektmanagement
  • Programmiertechnik

1. Fach: Mathematik (Leistungskurs)
2. Fach: Technische Informatik (Leistungskurs)
3. Fach: Deutsch / Englisch
4. Fach: Gesellschaftslehre mit Geschichte / Religion

  • In der Jahrgangsstufe 12 absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein Betriebspraktikum mit einem Gesamtumfang von vier Wochen.
  • Nach dem Abitur ist ein Praktikum mit einem Umfang von acht Wochen zu absolvieren.

Der Ausbildungsgang schließt mit einer Doppelqualifizierung ab. Zum einen kann der Berufsabschluss zur Staatlich geprüften Informationstechnischen Assistentin bzw. zum Staatlich geprüften Informationstechnischen Assistenten abgelegt werden, zum anderen die Allgemeine Hochschulreife erlangt werden. Damit besteht die Möglichkeit zu einem Studium an einer Fachhochschule oder an einer Universität.

 

  • Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (nach 3 Jahren)
  • Möglichkeit zur Erlangung eines Berufsabschlusses im Schwerpunkt Informatik nach Landesrecht (nach 3 ¼ Jahren), d. h. nach „4 Wochen“ Schule in 14
  • Abschlussprüfung zum/ zur Informationstechnischen Assistenten/ Assistentin vor Studienbeginn

Bei Vorliegen persönlicher Voraussetzungen kann folgende Förderung gewährt werden:

  • BAföG, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind; zu beantragen beim Kreis Paderborn,
  • Fahrtkostenerstattung mit einem Eigenanteil, wenn der Schulweg mindestens 5,0 Kilometer beträgt.